Schulsozialarbeit

Heike Schlechtendahl-Fröhlich, unsere Schulsozialarbeiterin

 

Wozu gibt es an unserer Schule eine Schulsozialarbeiterin?

  • damit wir Fragen rund um die Themen Freundschaft, Liebe, Gewalt, Drogen, Essstörungen stellen können
  • wir können uns Hilfe holen bei Stresssituationen, z.B. im Unterricht und in den Pausen
  • wenn wir Hilfe beim Lernen oder bei den Hausaufgaben brauchen
  • haben wir Streit mit Freunden, Eltern oder anderen Leuten, können wir uns Rat einholen
  • wenn wir jemanden brauchen, der uns zuhört und nichts weitererzählt

 

Für Eltern stehe ich zur Verfügung:

  • wenn es Fragen zum Verhalten der Kinder gibt,
  • wenn es Fragen zur Erziehung gibt,
  • wenn sich das Kind anders verhält als sonst, Probleme im Unterricht entstehen,
  • wenn Hilfe in der Familie gebraucht wird, um schwierige Situationen zu meistern oder
  • wenn Begleitung bei Lehrergesprächen gewünscht wird.

 

Schulsozialarbeit bedeutet:

  • Eltern, Kinder und Lehrer zu begleiten und zu unterstützen, 
  • Lösungswege gemeinsam zu erarbeiten und umzusetzen,
  • Gedanken und Sorgen ernst zu nehmen, 
  • Netzwerke zu erstellen und aufrecht zu erhalten

 

Das Büro ist in der Regel von montags bis donnerstags  jeweils von 9.00-14.00 besetzt.

 

Termine auch nach Absprache zu anderen Zeiten möglich.

 

Heike Schlechtendahl-Fröhlich

Schulsozialarbeiterin
Telefon: 02684 / 978494-13 

E-Mail: Heike.Schlechtendahl-Froehlich@Kreis-Neuwied.de